startseite über uns körper gesicht aktuelles presse kontakt


beauty-info des monats
mehr schutz für patienten
mehr steuer – gleicher preis
patienten für tv gesucht
 

:: e-mail :: :: sitemap ::

schönheit ist nicht alles… (teil4)
DGPRÄC-veröffentlichung zu ästhetischen operationen



Schönheits OPs

Quelle: DGPRÄC, 6-2013


News
News Artikel lesen [ 479 KB ]
News

schönheit ist nicht alles… (teil3)
DGPRÄC-veröffentlichung zu ästhetischen operationen


Schamlippen kein Randthema mehr Auch zum Thema Intimchirurgie befragte die DGPRÄC ihre Mitglieder. Wie erwartet ist dabei die Penis-Korrektur mit rund 150 Eingriffen eher ein Randthema. Bereits Ende 2011 hatte die DGPRÄC den angeblichen „Trend“ zur Penisverlängerung kritisch hinterfragt. Anders sieht es bei der Korrektur von Schamlippen aus. Mehr als 5400 Eingriffe zeigen deutlich, dass diese Eingriffe in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind. „Wir werden darüber diskutieren müssen, wie man mit dem Thema umgeht. In vielen Fällen sind die Eingriffe notwendig, etwa bei stark vergrößerten, schmerzhaften Schamlippen. Aber natürlich sorgt die starke mediale Aufmerksamkeit auch dafür, dass viele Frauen ihre Schamlippen nicht mehr als ,schön‘ empfinden“, sagt Prof. Vogt. „Da es auf dem Gebiet noch an Standards mangelt, arbeitet die DGPRÄC bereits an einer interdisziplinären S1-Leitlinie zur Intimchirurgie der Frau.“
Ordentliche DGPRÄC-Mitglieder arbeiten in ... Statistik Krankenhaus Klinik

Quelle: DGPRÄC, 6-2013


News
News Artikel lesen [ 479 KB ]
News

schönheit ist nicht alles… (tei2)
DGPRÄC-veröffentlichung zu ästhetischen operationen


Fast jeder sechste Patient ist männlich Der Männer-Anteil der „Schönheitsoperationen“ liegt bei durchschnittlich 16 Prozent (ohne Faltenunterspritzungen). Nur bei Haartransplantationen sind männliche Patienten mit 81 Prozent in der Überzahl. Bei Ohrkorrekturen ist mit 34 Prozent jeder dritte Patient ein Mann, bei den Kinnkorrekturen sind 32 Prozent männliche Patienten. Den geringsten Männer-Anteil haben Eingriffe wie Oberschenkelstraffungen (sechs Prozent) oder Oberarmstraffungen (vier Prozent). Nur jeder zehnte Patient ist bei den Faltenunterspritzungen ein Mann. „Die Statistik bildet deutlich die Problemzonen des Mannes ab – Haarausfall, abstehende Ohren, ein wenig markantes Kinn“, erklärt Prof. Vogt. „Dafür ist das männliche Bindegewebe an Oberschenkel und Oberarm nicht so sehr das Problem.“

Anstieg bei Faltenunterspritzungen Den „klassischen“ operativen Eingriffen stehen fast ebenso viele Faltenunterspritzungen gegenüber. Die Aussagekraft dieser Zahl ist jedoch eher gering. „Zum einen kommt die hohe Zahl dadurch zustande, dass Botulinumtoxin und Hyaluronsäure regelmäßig nachgespritzt werden müssen“, erklärt Prof. Vogt. „Außerdem bieten viele andere Arztgruppen ebenfalls Unterspritzungen an, so dass die Gesamtzahl mit Sicherheit deutlich größer ist....

Quelle: DGPRÄC, 6-2013


News
News Artikel lesen [ 479 KB ]
News

schönheit ist nicht alles… (teil1)
DGPRÄC-veröffentlichung zu ästhetischen operationen


Berlin – Brustvergrößerung, Lidstraffung und Fettabsaugung sind die drei häufigsten ästhetischen Operationen, die Plastische Chirurgen in Deutschland 2011 vorgenommen haben. StatistikDies geht aus einer Umfrage der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) hervor, die repräsentative Zahlen zu 885 in Deutschland tätigen Fachärzten für Plastische Chirurgie veröffentlichte. Insgesamt zählte die DGPRÄC rund 138.500 ästhetischplastische Eingriffe – dies entspricht etwa einem Drittel der gesamten plastisch-chirurgischen Eingriffe. Hinzu kommen fast 132.000 Faltenunterspritzungen mit Botulinumtoxin, Hyaluronsäure und anderen Präparaten.

Nur 1,3 Prozent Minderjährige
Der Anteil der „Schönheitsoperationen“ am Gesamtvolumen der plastisch-chirurgischen Operationen ist mit 30 Prozent nur leicht gestiegen. Bereits 2004 lag der Anteil bei etwa einem Viertel. „Dies zeigt sehr deutlich, dass die Plastische Chirurgie mehr als ,Schönheitschirurgie’ beinhaltet...

Quelle: DGPRÄC, 6-2013


News
News Artikel lesen [ 479 KB ]
News


silikon und implantate –
noch immer viele fragen offen:


DGPRÄC-Expertenchat zu PIP-Skandal
.Berlin – Ein Jahr nach dem Skandal um fehlerhafte Silikon-Brustimplantate der französischen Firma PIP („Poly Implants Prothèses“) sind noch immer viele Fragen offen. Dies zeigte der DGPRÄCExpertenchat mit dem Plastischen Chirurgen Prof. Dr. Raymund E. Horch und dem Silikon-Experten Prof. Dr. Dirk W. Schubert. Während sich die Gerichte bereits um die juristische Aufklärung des Skandals kümmern, hatten einige Chat-Teilnehmerinnen noch recht konkrete Fragen und Probleme.
So sind viele Frauen mit Brustimplantaten nach wie vor im Unklaren, ob bei ihnen PIP-Kissen eingesetzt wurden oder nicht. Wenn der Implantat-Pass verloren gegangen ist oder, wie im Fall einer Patientin, die Patientenunterlagen des Arztes nicht mehr auffindbar sind, gibt es keine Möglichkeit, die Marke des Implantats ohne Operation herauszufinden. Ein zentrales Implantatregister existiert bislang nicht und wird von der DGPRÄC gefordert. Der Zeitraum der Brustoperation hilft auch nur bedingt: Nach derzeitigem Wissen, so Prof. Horch und Prof. Schubert, habe 2001 die Produktion von Implantaten begonnen, die der PIP-Chef zum Großteil mit nicht medizinisch reinem Silikon befüllen ließ. Es gebe aber auch Hinweise darauf, dass möglicherweise schon 1993 mit diesem Vorgehen begonnen worden sei....

Quelle: DGPRÄC, 1-2013


News Silikon und Implantate
News Artikel lesen [ 479 KB ]
News

schönheit als karriereturbo


Zahlreiche Studien belegen: Attraktive Menschen erklimmen schneller die Karriereleiter und bekommen mehr Gehalt. Unfair, ist aber psychologisch unausweichlich

„Spieglein, Spieglein an der Wand“, wer schön ist, hat Macht. Nicht nur beim anderen Geschlecht, sondern auch in der Berufswelt. Intelligent, erfolgreich, zielstrebig und fleißig sind die Eigenschaften, die man attraktiven Bewerbern zuschreibt.
Schönheit vor Leistung – Ob bewusst oder unbewusst, attraktive Bewerber werden häufiger zu Vorstellungsgesprächen eingeladen. So wurden bei einer Studie der Harvard Universität Arbeitgebern Bewerbungsunterlagen mit und ohne Foto vorgelegt.
Das Ergebnis: Nur mit Foto wurden attraktive Bewerber bei gleicher Qualifikation besser bewertet als ihre Konkurrenten. Nicht ohne Grund ist man in vielen Ländern wie in den USA, Großbritannien und Kanada dazu übergangen, das Foto aus dem Lebenslauf zu streichen, um die Chancengleichheit zu erhöhen.
Österreich und Deutschland hinken hier noch nach. In keiner anderen Region wird dem Bewerbungsfoto so starke Bedeutung zugemessen wie im deutschsprachigen Raum. „Es zeigt sich, dass Angaben über Geschlecht, Alter und Aussehen tatsächlich bereits auf die Vorauswahl von Bewerbern Einfluss nehmen. Deshalb kann ohne Fotos eine fairere Auswahl getroffen werden“, erklärt Erich Kirchler, stellvertretender Vorstand des Instituts für Wirtschaftspsychologie an der Uni Wien....

Quelle: derStandard.at, 11-2012
Bildquelle: Fotolia.com © Valua Vitaly


News
News Artikel lesen [ 479 KB ]
News

erster PIP-prozess vor deutschem gericht: ärzte müssen sich auf medizinprodukte verlassen können


Berlin – „Ärzte müssen sich darauf verlassen können, dass zugelassene Medizinprodukte die Anforderungen erfüllen“, fordert Prof. Dr. Peter M. Vogt, Präsident der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) mit Blick auf den ersten deutschen PIP-Prozess in Karlsruhe. „Wenn ich mich als Plastisch-ästhetischer Chirurg für ein bestimmtes Medizinprodukt entscheide, orientiere ich mich an der Zulassung, an Fachpublikationen und Kongressbeiträgen. Außerdem habe ich meine eigenen Erfahrungen und kann mich mit den Kollegen austauschen“, berichtet Prof. Vogt aus der täglichen Praxis. „Aber das reicht nicht.“

Transparenz gefordert
„Die DGPRÄC und andere Akteure fordern schon seit langem eine staatliche Zulassung und ein unabhängiges Zentralregister über im Körper verbleibende Medizinprodukte. Außerdem sollten im Zulassungsprozess unangekündigte Kontrollen des Herstellers, verpflichtende klinische Studien, eine Nutzenanalyse und Anwendungsbeobachtungen zum Standard werden...

Quelle: www.dgpraec.de


News
News Artikel lesen [ 455 KB ]
News

übergewicht bringt berufliche nachteile


Tübinger Wissenschaftler untersuchen Vorurteile gegenüber Adipösen: Personalentscheider sprechen dicken Menschen Führungsqualitäten ab.

Stark übergewichtige Personen haben bei Personalern keine guten Karten. Zu diesem Ergebnis kommt eine experimentelle Studie über Vorurteile von Personalentscheidern gegenüber Adipösen unter der Leitung des Sportwissenschaftlers Prof. Ansgar Thiel und des Psychosomatikers Prof. Stephan Zipfel von der Universität Tübingen. Die Wissenschaftler hatten bei einem Experiment im Rahmen des WissenschaftsCampus Tübingen gemeinsam mit Dr. Katrin Giel und Manuela Alizadeh 127 erfahrene Personalentscheider befragt. Die Studie wurde nun im Fachjournal BMC Public Health veröffentlicht. Der WissenschaftsCampus ist ein interdisziplinärer Forschungsverbund zur Empirischen Bildungsforschung und wurde vom Tübinger Leibniz-Institut für Wissensmedien und der Universität Tübingen initiiert....

Quelle: Universität Tübingen 8-2012
Bildquelle: Fotolia.com © Udo Kroener


News
News Artikel lesen [ 455 KB ]
News

kinnoperationen – neuer trend in den USA


Kinnoperationen sind der neue Trend im US-Schönheitssektor. Wie der US-Verband der Schönheitschirurgen heute berichtete, stieg die Zahl von Kinnimplantaten im vergangenen Jahr bei Männern und Frauen um 71 Prozent.

Insgesamt hätten sich knapp 10.600 Männer und mehr als 10.000 Frauen ein Kinnimplantat einsetzen lassen. „Das Kinn und die Kieferlinie zeigen mit als Erstes Zeichen des Alterns“, sagte Verbandspräsident Malcolm Roth. Mit dem Kinnimplantat wollten die Menschen ihre jugendliche Erscheinung wiederherstellen...

Quelle: APA 4-2012
Bildquelle: Fotolia.com


News
News Artikel lesen [ 455 KB ]
News


umfrage zeigt positive einstellung gegenüber schönheitschirurgischen eingriffen


NEW YORK (MedCon) – Eine Umfrage in 1000 amerikanischen Haushalten hat ergeben, dass mehr als die Hälfte aller Befragten kosmetisch-plastische Chirurgie gut findet. Fast ein Drittel von ihnen gab an auch für sich selbst einen solchen Eingriff in Betracht zu ziehen. Die Befragung wurde von der American Society for Aesthetic Plastic Surgery (ASAPS) in Auftrag gegeben.
Frauen ziehen einen schönheitschirurgischen Eingriff eher in Betracht als Männer. Doch diejenigen, die keinen solchen Eingriff in Erwägung ziehen, sagten, dies hätte nichts mit dem zu tun, was andere denken könnten. Fast drei Viertel der Frauen und 69 Prozent der Männer gaben an, dass es ihnen nicht peinlich wäre, wenn sie einen schönheitschirurgischen Eingriff durchführen ließen und andere Leute davon wüssten...

Quelle: American Society for Aesthetic
Plastic Surgery (ASAPS)
Bildquelle: Fotolia.com/© Robert Kneschke


News
News Artikel lesen [ 458 KB ]
News

führende ästhetisch-plastische chirurgen fordern konsequenzen aus dem PIP-skandal


Führende Ästhetisch-Plastische Chirurgen fordern Konsequenzen aus dem PIP-Skandal. Als Fazit der Frühjahrsakademie der Vereinigung Deutscher Ästhetisch-Plastischer Chirurgen (VDÄPC) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC) sprechen sich die Fachverbände für eine Verschärfung der Zulassungskriterien für Medizinprodukte aus. Zudem betonen die Chirurgen, dass Patienten, die durch Betrug zu Schaden gekommen sind, nicht zusätzlich finanziell belastet werden dürfen. „Wir lassen die Patienten jetzt nicht allein“, so VDÄPC-Präsident Prof. Dr. Wolfgang Gubisch,
„die Krankenkassen sollten dies auch nicht tun.“ PIP-Skandal Schwerpunkt der Frühjahrsakademie 2012 Auf Initiative von Tagungspräsident Dr. Peter Hollos widmeten sich die Teilnehmer der diesjährigen Frühjahrsakademie in Stuttgart dem Thema PIP in einer Panelsitzung. Daran nahmen nicht nur Ästhetisch-Plastische Chirurgen, sondern auch Vertreter aus Politik und Rechtswissenschaft sowie der Krankenkassen und Medien teil. „Die Frühjahrsakademie ist der ideale Rahmen, um sich über ein so wichtiges Thema auszutauschen“, so Hollos....
News
News Artikel lesen [ 458 KB ]
News

kosmetische operationen
können gemütsverfassung drastisch bessern


SAN FRANCISCO (MedCon) – Etwa jeder dritte Patient setzte in einer US-Studie die Antidepressiva nach einer Schönheitsoperation ab. Seine diesbezüglichen Ergebnisse stellte Studienleiter Dr. Bruce Freedman bei einer Tagung der American Society of Plastic Surgeons in San Francisco vor.

Allein mit der Verbesserung des Selbstwertgefühls könne dies nicht erklärt werden, da solche Verbesserungen in ähnlichem Umfang auch bei den Patienten beobachtet worden seien, die weiterhin Tabletten gegen ihre Depression nahmen. Möglicherweise handele es sich um einen separaten Effekt auf die Lebensqualität, mutmaßt Dr. Freedman. An der Studie nahmen 362 größtenteils weibliche Patienten mittleren Alters teil, die sich einer kosmetischen Operation unterzogen. Die meisten ließen sich die Brust vergrößern, den Bauch oder die Gesichtshaut straffen.

Vor der OP nahmen 61 Patienten Antidepressiva ein. Die genauen Diagnosen, wegen derer die Antidepressiva verordnet worden waren, oder ob die Depression mit dem zu verändernden Körpermerkmal zusammenhing, war den Wissenschaftlern nicht bekannt.
News
News Artikel lesen [ 458 KB ]
News


brustvergrößerungen: auf das richtige maß kommt es an


CORAL GABLES (Biermann) – Viel hilft nicht immer viel – dieser Grundsatz gilt auch bei Brustvergrößerungen. „Die Schwerkraft gewinnt immer“, sagt der Spezialist Dr. Christopher Craft aus Miami, Florida. „Wenn man die Brust zu stark vergrößert, kann das zu Rückenschmerzen, Hautveränderungen und einer frühzeitigen Absenkung der Brust führen.“ Das richtige Maß ist also entscheidend, und um es zu finden, sind laut Craft drei Punkte besonders zu beachten. Zunächst sollte der Schönheitschirurg die Brustbasis berücksichtigen – gemeint sind damit die Breite des Brustansatzes und der Abstand zwischen den Brüsten. Entscheidend ist außerdem die Menge an zur Verfügung stehendem Gewebe. Hier muss der Fachmann beurteilen, ob genügend Gewebe für das Einsetzen der gewünschten Implantatgröße vorhanden ist ...
News
News Artikel lesen [ 458 KB ]
News


augenringe: neue technik der lidkorrektur mit erweitertem einsatzbereich


MADRID (MedCon) - Korrekturen der Augenlider zählen zu den häufigsten ästhetisch-plastischen Eingriffen im Gesicht. Ein typisches Beispiel ist die nasojugale Falte. Dabei handelt es sich um eine Einsenkung im inneren Bereich des knöchernen Augenhöhlenrandes, die Schatten verursacht. Die Personen leiden dadurch unter auffälligen Augenringen. Patienten ohne Tränensäcke, die diese Augenringe korrigieren lassen möchten, können sich jetzt Fetttransplantate aus dem eigenen Oberlid einsetzen lassen. Dies geht aus einem Beitrag in der aktuellen Ausgabe des Aesthetic Surgery Journal hervor....
News
News Artikel lesen [ 458 KB ]
News


auch nicht-chirurgische behandlungen brauchen qualifikation


KÖLN (MedCon) – Kosmetische Verfahren, die ohne „Schneiden und Operieren“ auskommen wie etwa Laser- oder Botoxbehandlung, chemische Hautpeelings oder Kollagenspritzen, werden zunehmend beliebter. Da sie als harmloser als „echte“ schönheitschirurgische Eingriffe gelten, ist hier die Hemmschwelle zur Durchführung viel niedriger. Doch die American Society for Aesthetic Plastic Surgery (ASAPS) rät zur Vorsicht....
News
Artikel lesen [ 459 KB ]


männer: karriere durch attraktivität


Männer, die besonderen Wert auf ihre äußere Erscheinung legen, gibt es auch in Deutschland schon seit einigen Jahren – „Metrosexualität“ ist salonfähig. Auch chirurgischen Eingriffen stehen Männer in Deutschland heute offen gegenüber, bereits jetzt erfolgt jede siebte Schönheitsoperation bei einem Mann. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen eine Korrelation zwischen Attraktivität und beruflichem Erfolg. So zeigt eine Langzeitstudie der Universität Hamburg, dass über ein Viertel der befragten Führungskräfte die äußere Erscheinung ihres Personals als wichtig empfinden...
News
Artikel lesen [ 440 KB ]


implantate des herstellers poly implant prothèse (PIP): „ruhe bewahren, implantate prüfen, entscheidung treffen“


Berlin – Mit Blick auf die Meldungen über fehlerhafte Brustimplantate aus Frankreich rät der Präsident der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen, Prof. Dr. Peter M. Vogt, derzeit vor allem, Ruhe zu bewahren. „Aktuell ist auch in Frankreich von offizieller Seite noch keine Rückrufaktion für die Implantate veranlasst. Vielmehr berät ein Expertengremium weiterhin, was zu tun ist und ob die diagnostizierten Krebsfälle tatsächlich auf die Implantate zurückzuführen sind“, stellt der Plastische und Ästhetische Chirurg klar und macht deutlich, dass die Implantate, wenn überhaupt, nur krebsfördernd wirken könnten, wenn sie reißen...
News
Artikel lesen [ 722 KB ]


botox hilft gegen migräne


PHILADELPHIA (BIERMANN) – Vier neue Studien zeigen, dass das Anti-Faltenmittel Botox, nicht nur gegen lästige Alterserscheinungen, sondern auch gegen Migräne-Kopfschmerzen helfen kann. Die Behandlung mit Botox reduzierte bei den Studienteilnehmern die Anzahl der Tage mit Kopfschmerzen und die kopfschmerzbedingte Arbeitsunfähigkeit. Zusätzlich stieg die gefühlte Lebensqualität der Behandelten signifikant an...
News
Artikel lesen [ 462 KB ] Dezember 2011


sich jung fühlen und jung aussehen: nachfrage unter „baby boomern“ wächst


CHICAGO (BIERMANN) – Die so genannten „Baby Boomer“ kommen in die Jahre, wollen sich aber ein jugendlicheres Aussehen bewahren. Sie greifen immer häufiger auf Facelifts und Lidkorrekturen sowie Botox und Filler zurück. Diese Verfahren zur Gesichtsverjüngung waren im vergangenen Jahr in den USA die am stärksten gefragten Eingriffe. Das hat eine aktuelle Untersuchung der American Academy of Cosmetic Surgery (AACS) ergeben. 2009 wurden in den USA 44 Prozent mehr Facelifts durchgeführt als im Vorjahr. Augenlidkorrekturen verzeichneten ein Plus von 42 Prozent. Sehr stark war die Zunahme minimal invasiver – nicht-chirurgischer – Verfahren. Die Zahl der Botox-Injektionen und der Anwendung so genannter Filler stieg um 157 beziehungsweise 245 Prozent...
News
Artikel lesen [ 453 KB ] November 2011

brustverkleinerung kann kopfschmerzen verringern


New York (Biermann) – Eine Brustverkleinerung kann chronische Kopfschmerzen lindern, zu diesem Ergebnis kommt eine neue US-Studie. Bislang galten vor allem Rücken- und Nackenschmerzen, Einschnürungen durch die BH-Träger an den Schultern und wunde Haut unterhalb der Brust als medizinische Gründe für eine Brustverkleinerung. Amerikanische Schönheitschirurgen plädieren nun dafür, auch Kopfschmerzen als Indikation für eine Brustverkleinerung bei Makromastie – Fachbegriff für große Brüste – anzusehen. Laut einer Studie litten weit mehr als die Hälfte der untersuchten 84 Patientinnen vor der Operation an chronischen Kopfschmerzen.....
Brustverkleinerung
Artikel lesen [ 453 KB ] Oktober 2011


VDÄPC warnt vor lockangeboten in der schönheitschirurgie – GfK-studie: deutsche sparen durch preisvergleich und op-tourismus


MÜNCHEN, September 2010 – Body-Makeover im TV, das Facelifting als Hauptgewinn und Urlaub mit Implantaten inklusive – Schönheitschirurgen locken Patienten mit unterschiedlichsten Mitteln. Die Deutschen setzen vor allem auf Preisvergleich und Operationen im Ausland, um die Kosten für einen ästhetisch-plastischen Eingriff möglichst gering zu halten. Das hat eine repräsentative Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Auftrag der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC) ergeben. Die warnt jedoch vor Billig-Angeboten...
Angebote Plastische Chirurgie
Artikel lesen [ 458 KB ] September 2011


der erste eindruck zählt: unterspritzung von gesichtsfalten lässt menschen erfolgreich aussehen


CHICAGO (BIERMANN) – Für den ersten Eindruck, den man auf einen anderen Menschen macht, gibt es bekanntlich keine zweite Chance. Am wichtigsten dabei, wie man im ersten Moment auf Mitmenschen wirkt, ist das Äußere und dabei natürlich vor allem das Gesicht – tief eingegrabene Sorgenfalten beispielsweise machen sich da nicht gut. Ihnen kann man aber beikommen, indem man sie mit speziellen Füllsubstanzen (so genannten Fillern) unterspritzt...
 Hyaluronsäure
Artikel lesen [ 458 KB ] August 2011

Priorität Nummer 1: Symmetrie des Gesichts


SAN DIEGO (BIERMANN) – Für ein zufrieden stellendes Ergebnis erfolgt bei einer Nasenkorrektur zunehmend auch eine Veränderung des Kinns, so ein aktuelles Forschungsergebnis aus den USA.
Dieser kombinierte Eingriff unterstützt die Symmetrie des Gesichts...
Nasenkorrektur
Artikel lesen [ 458 KB ] Juli 2011

noch mehr sicherheit: einheitliche standards für schönheitsoperationen
in europa


BRÜSSEL (BIERMANN) – Aktuelle Untersuchungen belegen, dass ästhetisch-kosmetische Operationen gesellschaftlich immer mehr akzeptiert sind.
Die Zahl derjenigen, die sich einem Eingriff unterziehen, steigt stetig. Bislang fehlte es jedoch an europaübergreifenden Standards, was nun eine neu eingerichtete Kommission ändern soll. Für Deutschland..
Sicherheits Standards bei OP
Artikel lesen [ 458 KB ] Juni 2011

der body mass index (BMI) beeinflusst die körperformung nach starkem gewichtsverlust


ROCHESTER (BIERMANN) – Der Erfolg einer körperformenden Operation hängt stark vom Body Mass Index (BMI) ab. Je niedriger er zum Zeitpunkt des Eingriffs ist, umso besser das Ergebnis. Der Patient ist gefordert, mit Sport und bewusster Ernährung seinen Teil zum gewünschten Behandlungsergebnis beizutragen...
BMI beeinflusst erfolg von körperformung
Artikel lesen [ 458 KB ] Mai 2011


höheres alter – höhere zufriedenheit?


ANN ARBOR (Biermann) – Wie zufrieden ein Patient mit dem Ergebnis einer ästhetisch-kosmetischen Gesichtsoperation ist, hängt nicht nur vom objektiven Erfolg des Eingriffes ab. Persönliche Faktoren wie Alter und Lebenseinstellung spielen ebenfalls eine wichtige Rolle...
Gesichts OP
Artikel lesen [ 458 KB ] April 2011


brustwarzenrekonstruktionen: natürliches erscheinungsbild dank tätowierungen


LONDON (Biermann) – Rosen am Fußgelenk und ein Herz mit dem Namen der Liebsten auf dem Oberarm: Wer an Tätowierungen denkt, kommt wohl erst einmal nicht auf die Idee, dass dieses Einbringen von dauerhaften Farben in die Haut einen therapeutischen Zweck haben könnte. Bei der Rekonstruktion von Brüsten – beispielsweise nach einer Brustkrebsoperation – wirkt es Wunder....
brustwarzenrekonstruktion
Artikel lesen [ 458 KB ] März 2011


trends der ästhetischen chirurgie in 2011: brust, po und injektionen im mittelpunkt?


NEW YORK (Biermann) – Was bringt 2011 an Tendenzen für die ästhetische Chirurgie? Zum Jahresende hat die führende amerikanische Organisation auf diesem Gebiet einen Ausblick gewagt.
Das Fazit: Der Trend zu Eingriffen ohne Skalpell wird sich fortsetzen, Erneuerungen von Brustimplantaten werden altersbedingt und Korrekturen des Pos aufgrund sich aktuell wandelnder Schönheitsideale zahlenmäßig zunehmen. Injektionen boomen: Die American Society for Aesthetic Plastic Surgery (ASAPS) fragte führende Spezialisten auf dem Gebiet der ästhetischen Chirurgie überall in den USA und kam zu dem Schluss, dass der Trend zu korrigierenden Eingriffen ohne Skalpell (Stichwort Botox und Filler) weiter zunehmen wird...
Artikel lesen [ 458 KB ] Februar 2011


internationale untersuchung zeigt: kosmetische eingriffe immer häufiger ohne skalpell


NEW YORK (Biermann) – Laut einer aktuellen Statistik der International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS) verstärkt sich weltweit der Trend zu „sanfteren“ Verfahren mit Spritzen, Laser und Co. Nach Angaben der ISAPS sind im Jahr 2009 mehr kosmetische Eingriffe ohne Skalpell durchgeführt worden als Operationen....
Artikel lesen [ 468 KB ] Januar 2011


mehr lebensqualität nach augenlidkorrektur


SAN DIEGO (BIERMANN) – Die chirurgische Korrektur hängender Augenlider kann einen positiven Einfluss auf die Lebensqualität der betroffenen Patienten haben. Dies berichten Wissenschaftler im Rahmen der Jahrestagung der American Academy of Otolaryngology – Head and Neck Surgery Foundation in San Diego.
Artikel lesen [ 458 KB ] Dezember 2010


studie warnt vor medizintourismus


KÖLN (Biermann) – In der Hoffnung, Kosten zu sparen, informieren sich manche Patienten über ästhetischplastische Eingriffe im Ausland. Im Internet finden sich zahlreiche Seiten, die mit entsprechenden Angeboten werben. Die Nachteile dieses Medizintourismus werden einer neuen Studie zufolge dabei meistens unter den Tisch gekehrt.
Artikel lesen [ 453 KB ] November 2010


strafferer bauch verbessert lebensqualität


Eine Bauchdeckenstraffung kann die Lebensqualität von Frauen verbessern. Der Eingriff beeinflusst Körperbild, Selbstwertgefühl und seelische Gesundheit der Patientinnen positiv. Dies berichten brasilianische Wissenschaftler in der medizinischen Fachzeitschrift „Aesthetic Surgery“.
Artikel lesen [ 453 KB ] Oktober 2010


verkleinerung der männlichen brust – gynäkomastie-behandlung bei briten stark gefragt

LONDON (BIERMANN) - Laut einer britischen Studie leiden zunehmend mehr Männer unter einer weiblich wirkenden Brust. Ästhetisch-plastische Eingriffe zur Korrektur der sogenannten Gynäkomastie nahmen im vergangenen Jahr in Großbritannien um 80 Prozent zu...
Artikel lesen [ 453 KB ] September 2010


mängel bei pip-brustimplantaten: untersuchung belegt herstellerfehler

LONDON (BIERMANN) - Als im April dieses Jahres bekannt wurde, dass Silikonimplantate des französischen Herstellers Poly Implant Prothèse (PIP) fehlerhaft sein könnten, wurden Vertrieb und Verwendung europaweit verboten. Eine aktuelle Studie hat nun die Gründe für die beobachteten Mängel untersucht. Sie stellt klar: Die Operateure tragen keine Schuld. Der Fehler liegt allein beim Hersteller..
Artikel lesen [ 453 KB ] August 2010


studie: stillen führt nicht zu brusterschlaffung, rauchen schon

LEXINGTON (BIERMANN) - Schlaffe und herabhängende Brüste sind bei Frauen die häufigsten Gründe für eine kosmetische Brustoperation. Warum aber bei vielen Frauen mit der Zeit eine Erschlaffung der Brust eintritt, und ob es bestimmte vermeidbare Risikofaktoren gibt war bislang unklar. Eine Gruppe amerikanischer Wissenschaftler konnte durch Untersuchungen die Ursachen der Brusterschlaffung genauer bestimmen...
Artikel lesen [ 453 KB ] Juli 2010


umfrage: patienten sind sehr zufrieden mit ihrem facelifting

SAN FRANCISCO (BIERMANN) - Am Ergebnis eines Hals- oder Faceliftings kann man laut einer aktuellen wissenschaftlichen Studie sehr lange Freude haben: Amerikanische Forscher haben in einer Untersuchung über zwölf Jahre hinweg eine hohe Zufriedenheit unter den Patienten beobachtet...
Artikel lesen [ 453 KB ] Juni 2010


ästhetische chirurgen warnen vor kommerziell beworbenen eingriffen


NEW YORK (MedCon) - Die American Association for Aesthetic Plastic Surgery (ASAPS) warnt vor kommerziell beworbenen Verfahren, die ein Facelifting in der Mittagspause oder eine Magenverkleinerung ohne Ausfallzeit und Narben versprechen. Patienten, die über einen schönheitschirurgischen Eingriff nachdenken, sollten sich gut informieren und nicht durch Werbemaßnahmen blenden lassen...
Artikel lesen [ 412 KB ] Mai 2010


aufwärts-trend: immer mehr deutsche interessieren sich für ästhetische chirurgie


HANNOVER (BIERMANN) - Jüngste Zahlen beispielsweise aus den USA belegen, dass Schönheitsoperationen längst kein Tabu mehr sind. Auch in Deutschland ist das nicht anders, wie eine aktuelle Umfrage zeigt: Demnach kann sich jeder sechste Deutsche für sich selbst einen solchen Eingriff vorstellen.“...
Artikel lesen [ 448 KB ] April 2010


studie findet ursachen der plisseefältchen bei frauen


New York (Biermann) - Niederländische Wissenschaftler haben herausgefunden, warum Frauen eher unter Fältchen im Mund-Nasen-Bereich leiden als Männer. „Ziel unserer Studie war es, neue Einblicke in das Phänomen zu erhalten, warum Frauen früher und stärkere Fältchen bekommen als Männer“...
Artikel lesen [ 436 KB ] März 2010


schönheitsempfinden
ist kulturell geprägt


SAN DIEGO (Biermann) - Neue Untersuchungen der Federal University
of Rio de Janeiro belegen, dass das Schönheitsempfinden stark kulturell
geprägt ist.....
Artikel lesen [ 435 KB ] Februar 2010


kombination aus bauchstraffung und brustoperation ist sicher


DEL REY (MedCon) - Zwei ästhetisch-plastische Eingriffe an einem Operationstermin durchführen zu lassen,
wird immer beliebter, berichten Dr. W. Grant Stevens, niedergelassener Chirurg im kalifornischen Marina del Rey, und seine Kollegen. Und einer neuen Studie zufolge sind diese gleichzeitigen Eingriffe auch sicher....
Artikel lesen [ 432 KB ] Januar 2010


Injektionen gegen falten
beliebt und akzeptiert


NEW YORK (MedCon) - Eine neue Umfrage des Forschungsarms der Amerikanischen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie hat ergeben, dass Patienten heutzutage offen zu ihren Botox- oder Hyaluronsäure-Behandlungen stehen. Neun von zehn Personen erzählen anderen davon und stoßen damit auf viel Unterstützung...
Artikel lesen [ 443 KB ] Dezember 09


abstehende ohren können schon früh korrigiert werden


CHICAGO (MedCon) - Abstehende Ohren – im Volksmund oft als Segelohren bezeichnet – können für Kinder und Teenager sehr belastend sein, etwa wenn die Ohren das Ziel von Hänseleien und Spott durch Gleichaltrige werden..
Artikel lesen [ 445 KB ] November 09


hyaluronsäure
verjüngt die augen


LYNDNEWPORT BEACH (MedCon) –
Mit zunehmendem Alter verändert sich das Erscheinungsbild der Augen.
Die Haut wird dünner und weniger elastisch, die Brauen können nach unten sacken,
das Oberlid kann absinken und die Knochen
um die Augenpartie erscheinen prominenter.
Gute Behandlungsergebnisse lassen sich durch Unterspritzungen mit Hyaluronsäure erzielen...
Artikel lesen [ 427 KB ] Oktober 09


vorsicht bei bestimmten pflanzlichen präparaten vor einem plastischen eingriff


LYNDHURST (MedCon) – Für viele Menschen ist die Bezeichnung „pflanzlich“ gleichbedeutend mit Sicherheit...
Artikel lesen [ 430 KB ] September 09


immer beliebter:
faltenbehandlung mit botox


NEW YORK (MedCon) – Seit 1997 führt die American Society for Aesthetic Plastic Surgery (ASAPS) genaue Statistiken darüber,
wie viele schönheitschirurgische Eingriffe durchgeführt und welche am häufigsten gewünscht werden...
Artikel lesen [ 413 KB ] August 09


sechs faktoren entscheiden über zufriedenheit mit einer brustoperation


NEW YORK (MedCon) – Einer neuen Studie zufolge sind es mehrere Faktoren, die beeinflussen wie glücklich eine Frau
mit ihrer Brustoperation ist...
Artikel lesen [ 411 KB ] Juli 09


frauen sehen schönheitsoperationen
als „karriereschritt“


ARLINGTON HEIGHTS (MedCon) – Viele Frauen sehen ästhetisch-plastische Eingriffe als vorteilhaft für ihre Karriere an...
Artikel lesen [ 412 KB ] Juni 09


brustverkleinerung verringert schmerzen und steigert selbstvertrauen


NEW YORK (MedCon) – Eine Brustverkleinerung scheint nicht nur dem Rücken gut zu tun, sondern auch dem Selbstvertrauen. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie...
Artikel lesen [ 412 KB ] Mai 09


qualität und sicherheit nie für ersparnis eintauschen


CHICAGO (MedCon) - Mit dem Aufziehen der Weltwirtschaftkrise und drohenden Einbußen auch im eigenen Geldbeutel achten Konsumenten verstärkt auf ihre Finanzen...
Artikel lesen [ 39 KB ] April 09


lippen-lifting hilft gegen schmaler werdende lippen


FREIBURG (MedCon) – Volle, sinnliche Lippen gehören zu den Schönheits-idealen unserer Zeit. Mit zunehmendem Alter erscheinen die Lippen jedoch oft schmaler...
Artikel lesen [ 30 KB ] März 09


gute hautpflege
ist im winter besonders wichtig - auch für männer!


KÖLN (MedCon) – Frauen wissen,
dass eisige Winter-temperaturen nach einer anderen Gesichtspflege verlangen als warme Sommertage. Doch auch Männer sollten...
Artikel lesen [ 34 KB ] Februar 09


auch botox nur vom arzt spritzen lassen


CHICAGO (MedCon) – Einrichtungen, die nicht-invasive medizinisch-kosmetische Prozeduren, wie Laser-Haarentfernung und Botox-Injektionen anbieten, erfreuen sich zunehmender Beliebtheit....
Artikel lesen [ 33 KB ] Januar 09


das comeback des faceliftings


ARLINGTON HEIGHTS (MedCon) –
Mit dem zunehmenden Alter der US-Baby-Boomer-Generation hat 2007 das Facelifting ein Comeback gefeiert. Aktuellen Statistiken zufolge, die von der American Society of Plastic Surgeons (ASPS) herausgegeben wurden, hat die Zahl der Faceliftings bei den über 40-Jährigen um 14 Prozent zugenommen...
Artikel lesen [ 32 KB ] Dezember 08


schönheits-operationen
wieso sich menschen
unters messer legen.


Psychologe Jürgen Margraf hat untersucht, was sich Menschen von einer Schönheitsoperation erhoffen – und ob diese Vorstellungen erfüllt werden...
Artikel lesen [ 31 KB ] November 08


schönheit hilft im job "beauty premium" oder die bedeutung des äußeren. welche vorteile gutes aussehen im berufsleben bringt.


Ganz verstand ich als Kind ja nie, warum die Stiefmutter Schneewittchen in den Apfel beißen ließ, nur weil sie der Spiegel im Beauty-Contest mit der Silbernen abspeiste. Ihr kaltblütiges Motiv....
Artikel lesen [ 31 KB ] Oktober 08


wenn müdes aussehen nicht auf
müdigkeit zurückgeht

„Schönheit liegt im Auge des Betrachters“ – diesen alten Spruch untermauert jetzt eine neue US-Studie, bei der die Augenpartie einer jungen Frau auf 16 Fotos leicht verändert wurde....
Artikel lesen [ 31 KB ] September 08


neuer ansatz zur verjüngung des gesichts entdeckt

US-Forscher haben tief in den Wangen einen umgrenzten Bereich entdeckt, in dem das Fett eingelagert wird, dessen Schwinden das Gesicht älter aus-sehen lässt....
Artikel lesen [ 31 KB ] August 08


fettabsaugung bei der männlichen brust

Dass eine Verschönerung der Brust nicht allein Frauen vorbehalten ist, spricht sich unter amerikanischen Männern offenbar zunehmend herum...
Artikel lesen [ 27 KB ] Juli 08


lebensqualität durch symmetrie?

Werden ungleich große Brüste operativ korrigiert, stärkt dies das Selbst-bewusstsein und die Lebensqualität der betroffenen Frauen, so eine neue brasilianische Studie.....
Artikel lesen [ 27 KB ] Juni 08


nasenkorrektur macht zufrieden

Ob eine Nasenkorrektur wegen eines Unfalls, aus funktionellen oder aber ästhetischen Gründen erfolgt, die Ergebnisse aus Sicht des Patienten sind auf jeden Fall überzeugend....
Artikel lesen [ 24 KB ] Mai 08


schönheits-ops:
die beliebtesten star-vorbilder

„Ach, ich wäre gerne so hübsch wie Gisele Bündchen!“ oder „Was würde ich für Brad Pitts Bauchmuskeln geben!“ - Aussagen wie diese
hören wir täglich....
Artikel lesen [ 56 KB ]  April 08


schön mit berechnung

Auf dem Weltkongress in Berlin diskutieren Fachleute, was einen perfekten Körper ausmacht...
Artikel lesen [ 56 KB ]  März 08


intelligenter büstenhalter

Intelligenter Büstenhalter sorgt für mehr Komfort. Brustschmerzen beim Sport machen vielen Frauen zu schaffen, darum haben Wissenschaftler...
Artikel lesen [ 29 KB ]  Februar 08


gutes aussehen contra charakter?

Umfrage im Auftrag einer privaten Schönheitsklinik.
Welche Faktoren für Erfolg im Beruf bewerten Führungskräfte wohl höher....
Artikel lesen [ 21 KB ]  Januar 08


schönheit macht karriere

Starker Anstieg im Bereich Schönheitschirurgie bei deutschen Männern - Falten werden retuchiert...
Artikel lesen [ 29 KB ]  Dezember 07


die brust – vorbilder in der geschichte

Brüste hatten im Laufe der Zeit nicht nur einfach die Aufgabe zu stillen...
Artikel lesen [ 858 KB ]  November 07


nachhilfe bei schönheit?

...hat zugegeben, dass sie ihr gutes Aussehen eher einem Schönheitschirurgen als der Natur verdankt
Artikel lesen [ 673 KB ]  Oktober 07